Bestellen

Vor dem Kaufen einer Domain sollten zuvor wichtige Aspekte berücksichtigt werden.
Für einen professionellen Webauftritt wird zunächst eine Top-Level-Domain benötigt.

Top-Level-Domains stehen in der Domain-Hierarchie ganz oben und werden daher von den Suchmaschinen auch besser indexiert, als beispielsweise kostenlose Sub-Domains. Beim Domain-Kaufen sollten daher immer nur die Domains mit der höchsten Hierarchiestufe berücksichtigt werden. Dazu gehören zum Beispiel Domains mit den Endungen .de, .com, .net oder .org.
In Deutschland empfiehlt es sich, nach Möglichkeit eine Domain mit der Endung .de zu kaufen, da diese von Google in Deutschland auch vorrangig gelistet werden. Leider sind mittlerweile auch schon viele gute de-Domains vergeben und der Markt wird immer enger. Als Alternative für de-Domains besteht auch die Möglichkeit, eine Domain mit dem Kürzel .eu ins Auge zu fassen.
Von den europäischen Domains sind noch nicht so viele gute Domainnamen vergriffen. Das Kaufen einer europäischen Domain hat zudem den Vorteil, dass diese nicht nur in deutschen Suchmaschinen, sondern auch in den Suchergebnissen anderer europäischer Länder und der USA gut gelistet werden kann. Seit Ende 2009 ist sogar die Registrierung europäischer Umlaut-Domains möglich.
Wer sich allerdings mit seiner Domain eher auf dem internationalen Markt etablieren möchte, der sollte sich besser eine com-Bestellen. Das Kürzel „com“ steht in diesem Fall für „commercial“, also Webseiten mit gewerblichen Hintergrund. Vor allem im anglo-amerikanischen Sprachraum sind com-Domains empfehlenswert. Dies gilt ebenso für net- oder org-Domains.

Beim Kaufen einer Domain sollte zudem darauf geachtet werden, dass keine Markenrechtsverletzungen durch die Wahl des Domainnamens auftreten. Dies kann zu teuren Abmahnungen führen. Wer seine Webseite geschäftlich nutzen möchte, sollte auch daran denken, nicht nur eine Domain zu kaufen. So ist es in diesem Fall sinnvoll, den Domainnamen in verschiedenen Variationen (zusammengeschrieben, mit oder ohne Bindestrich und mit verschiedenen Domain-Endungen) zu registrieren.
So kann schon beim Kaufen der Domains verhindert werden, dass sich Konkurrenten unter ähnlichen Web-Seiten etablieren.